06.11.2013 - ghettokids zu Besuch bei SfS


Der Herbst ist traditionell die Jahreszeit, in der GVG Sport für Spenden (SfS) seinen Spendenzweck für das kommende Laufjahr kürt. Für 2014 haben die LäuferInnen und Sponsoren die Initiative ghettokids - Soziale Projekte e.V. (ghettokids) gewählt.

Wir von SfS sind sehr darauf bedacht, dass unsere Spenden in gute Hände kommen. Daher lernen wir die Vertreter des jeweiligen Vereins vorab gerne kennen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen. So geschah es auch am 6. November 2013. Susanne Korbmacher, ein Gründungsmitglied und seither 1. Vorstand der Ghettokids stattete uns in den Räumen der GVG einen Besuch ab.
Nachdem Thomas Schmid SfS vorgestellt hatte, übernahm Frau Korbmacher die Präsentation ihres Vereins. Seit 1993 engagiert sie sich bereits für die Integration sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Als Studienrätin FS (Förderschulwesen) kam sie schon früh mit der Problematik in Kontakt. Als Anfang der 90er eine große Menge an Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem ehemaligen Jugoslawien nach München kam, nahm auch der Anteil an benachteiligten Kindern mit Migrationshintergrund zu. Frau Korbmacher gründete damals Initiativen wie Thealimuta (Theater-Lieder-Musik-Tanz) und Lichttaler (ein Selbsthilfeprojekt, bei dem Jugendliche für soziale Arbeit Lichttaler verdienen, die sie gegen Aktivitäten und Erlebnisse eintauschen können). Ohne einen Verein als Organisation war die Arbeit sehr mühsam, so dass im Jahr 2000 die Gründung der ghettokids erfolgte. Bis zum heutigen Tag setzt sich der Verein für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Ein Schwerpunkt der Arbeit heute ist der Bilsuma, der Bildungssupermarkt. Hier werden sozial benachteiligten Münchner Kindern und Jugendlichen Materialien angeboten, die in Form eines Selbsthilfeprojektes die Kids dabei unterstützt, ihre individuellen Bildungsdefizite auszugleichen.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus all den Projekten, die Frau Korbmacher mit den ghettokids durchführt. Sie sprudelte geradezu vor Enthusiasmus und Energie, während sie die verschiedenen Aktivitäten vorstellte. Sehr beeindruckend, wenn man noch dazu bedenkt, dass die ghettokids nur von vier Vorstandsmitgliedern, zwei Rechnungsprüfern, 11 Jugendleitern und derzeit 20 Ehremamtlichen geführt werden. Wir sind nach dem zweistündigen Treffen mit Frau Korbmacher davon überzeugt, dass die ghettokids ein wunderbarer Spendenzweck 2014 sind! Mit unseren Geldern soll zum größten Teil der Bilsuma gefördert werden. Ein kleinerer Teil steht für außerplanmäßige Extras, wie z.B. Ausflüge ins Theater o.ä. zur Verfügung.

Wer sich genauer informieren möchte, findet auf www.ghettokids.org jede Menge Spannendes. Vielleicht hat jemand sogar Lust und Zeit als Bildungspate mitzumachen und Zeit zu spenden.

Fazit des Treffen: Wir freuen uns sehr, den Verein ghettokids e.V. als SfS-Spendenzweck 2014 hiermit offiziell zu bestätigen.

Kristina Schmid

Kennenlernen

SfS-Deligation mit Frau Susanne Korbmacher (Gründerin und Vorstand von ghettokids e.V., zweite von rechts)

Druckbare Version
31.12.2013 - SfS-Laufjahr 2013 geht zu Ende
06.10.2013 - Bodensee-Marathon Mädelsstaffel