08.03.2019 - Einblicke Tabaluga Kinderstiftung


Sich wieder spüren lernen und stark erleben

Unsere Gäste im Sternstundenhaus sind traumatisierte, kranke und sozial benachteiligte Kinder, die für sieben bis zehn Tage mit ihren Eltern und Geschwistern in das überregionale Therapiezentrum eingeladen werden. In unserem Fokus stehen jedoch nicht nur die kranken Kinder, sondern auch ihre Geschwister, die meist früh und viel Verantwortung übernehmen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückstecken müssen. Ebenso wichtig ist es uns, die Eltern zu entlasten, die häufig tief erschöpft von der Bewältigung des Alltag und der Pflege des Kindes sind.

Das Sternstundenhaus ist ein guter Ort um zur Ruhe zu finden und auf positive Gedanken zu kommen, sich wieder zu spüren und sowohl für schwere Themen als auch die schönen Seiten des Lebens zu öffnen. Unsere heilpädagogischen und therapeutischen Angebote unterstützen den inneren Heilungs- und Entwicklungsprozess unserer Gäste sowie die Rückkehr zu Kraft, Mut und Freude. Für viele Kinder hat hierbei die Reittherapie eine besondere Bedeutung. So, wie bei unseren aktuellen Gästekindern, die heute schon früh im Stall waren.

Druckbare Version
18.03.2019 - Einblicke Tabaluga Kinderstiftung
01.03.2019 - Kilometer-Fasten 2019